Zosui mit Omlette

Zosui mit Stangensellerie und Omlette

17022009001

Zosui mit Stangensellerie und Omlette

Zutaten für 1 Person:

  • körnig gekochter Reis
  • Gemüsesuppe oder andere Suppe
  • Sojasauce
  • Mirin (optional)
  • 1 Ei
  • Salz
  • Stangensellerie

Zosui nennt man Reis, der in Gemüsesuppe bzw. Hühner- oder Rindssuppe gekocht wurde und es eignet sich hervorragend als Resteessen.

Ich mache Zosui folgendermaßen:

Man nimmt den gekochten Reis (natürlich je nach Person unterschiedlich viel) und kocht ihn volumensmäßig in ca. der doppelten Menge Suppe auf kleiner Flamme für ca. 10-15min, bis die Flüssigkeit fast aufgesogen ist (ein beinahe Risotto also). 5min vor Kochende gebe ich auf 1/2l Suppe gut 1EL Sojasauce dazu und mische in Scheiben geschnittenen Stangensellerie unter, der durch die restliche Kochzeit zwar nicht ganz durch, aber auch nicht mehr so extrem knackig und intensiv ist. Für das Omlette nehme ich ein Ei, gebe einen Schuß Mirin hinzu (optional), salze und verquirle es und brate es anschließend ganz dünn in einer Pfanne heraus. Wenn der Reis fertig gekocht ist in eine große Schüssel geben und das Omlette drüberlegen.

Natürlich kann man auch anderes Gemüse untermischen (Frühlingszwiebel, Spinat o. ä.), ich finde nur es sollte nicht zu viel davon sein, da Zosui das Hauptaugenmerk auf den Reis legt.

Leave a comment