Deedo no Monogatari » Blog Archive » Das verbotene Thema Teil 358

Das verbotene Thema Teil 358

Ich habe mit heutigem Tage das Thema Küche zum verbotenen Thema gemacht, weil ich mich sonst nur ärgern muss. Ich habe ja am Samstag berichtet, dass zwei Tischler da waren, die die Küche nun endlich in ihren fertigen Zustand versetzen sollten. Tja, daraus wurde wieder mal nix, weil wie gesagt das Glas von Haus aus gefehlt hat (das liegt fertig in der Glaserei, nur hat’s bis jetzt niemand abgeholt) und mit der Arbeitsplatte natürlich auch wieder was schiefgegangen ist – zu kurz bemessen, jetzt brauch ma einen schmäleren Sockel, damit die (mittlerweile verkürzten) Kastln keinen Überstand haben. Außerdem haben sie es geschafft ein einfaches, viereckiges Holzbrett, das zur Abdeckung der Dunstabzughaube dienen sollte zu verschneiden (es ist zu schmal) und die Lüftungsschlitz-Abdeckung (Gitter) beim Kühlschrank ist – oh Wunder – auch zu schmal und passt nicht. Ist alles bereits 3x ausgemessen worden und trotzdem funktioniert es nicht. Was soll man da denken? Ich frage mich wirklich, wie so ein Küchenstudio überleben kann?

Naja, das ist mal das Update zum verbotenen Thema, Bilder wollt ich gerne welche einstellen, aber da wart ich wirklich noch, bis alles zumindest annähernd fertig ist. Was mir jedoch wirklich große Freude bereitet, ist das Schlafzimmer. Ich liebe es, es ist DAS perfekte Zimmer, lediglich ein Bild würd noch fehlen, aber das kommt noch alles. Auch das Gästezimmer nimmt langsam Formen an. Ich hab es geschafft am Wochenende einige Schachteln auszuräumen, man hat mittlerweile immer mehr Platz und es schaut auch schon ordentlicher aus… 🙂

Sonst gibt’s ned viel zu erzählen, außer, dass ich gerade unter massiven Kopfschmerzen leide, ich vermute ich hab mir einen Nerv verkühlt oder so, war am Sonntag ziemlich lange draußen und hab mit der Nachbarin gequatscht, dabei dürfte ich einen Zug erwischt haben… Parkemed hilft bedingt, gemischt mit einer zweiten Schmerztablette hält sich das alles halbwegs in Grenzen, aber weh tut’s noch immer… naja, wird auch vorbeigehn.

Aja, meine dumme Mini-Katze hat mir eine meiner Balkonblumen abrasiert… nachdem sie auf das Katzenschutznetz geklettert ist wollte sie wieder rückwärts runter, fand aber keinen anderen Halt außer der armen, armen, jetzt halbierten Blume. Ich hab für ein paar Sekunden wirkliche Mordgelüste gehabt… aber man soll ja positiv denken und somit freu ich mich einfach über die 3 wunderschönen Blumensträuße in der Küche… 😉

So, heute grüße ich den pants, von dem wir schon seit ein paar Tagen nichts mehr gehört haben – wir nehmen halt mal an, dass er bereits von China nach Texas geflogen ist und einfach ziemlichen Stress hat. 😉

Leave a comment

Comments are closed.